SZ_1018

Seite 58 Städtli-Zytig 10/2018 Zubereitung: Butter in einer Schüssel weichrühren. Butter, Zucker und Vanille- zucker beigeben, rühren, bis die Masse hell ist. Eiweiss darunter- rühren. Mehl beigeben, zu einem Teig zusammenfügen, zuge- deckt ca. Std. kühlstellen. Teig ca. Min. vor dem Auswallen aus dem Kühlschrank nehmen. Portionenweise zwischen einem aufgeschnittenen Plastikbeutel mm dick auswallen. Plätzchen von – cm Ø (Mini-Spitzbuben cm Ø ) ausstechen. Bei der Hälfte der Guetzli mit einem Förmchen die Mitte ausstechen. Guetzli auf ein mit Backpapier belegtes Blech legen, ca. Min. kühlstellen. – Min. in der Mitte des auf Grad vorgeheizten Ofens backen. Füllung: Konfitüre in einem Pfännchen erwärmen, glattrühren, auf die flache Seite der Bödeli verteilen, Deckeli mit Puderzu- cker bestäuben, aufsetzen. Spitzbuebe Zutaten: 250 g Butter oder Margarine 125 g Puderzucker oder Zucker 2 T L Vanillezucker 1 Prise Salz 1 Eiweiss, leicht verklopft 350 g Mehl Füllung: ca. 200 g Gelee (Johannisbeeren/ Quitten) oder Konfitüre (Hagebut- ten/Orangen/Aprikosen) Puderzucker Zimtsterne Zutaten: 3 frische Eiweiss (ca. 90 g) 1 Prise Salz 250 g Puderzucker 1,5 EL Zimt 350 g gemahlene Mandeln 0.5 EL Kirsch Zubereitung: Eiweiss mit dem Salz steif schlagen. Puderzucker daruntermischen, Esslöffel (ca. dl) als Glasur zugedeckt im Kühlschrank aufbewahren. Zimt und Mandeln mischen, mit dem Kirsch zur restlichen Eiweissmasse geben, zu einem Teig zusammenfügen. Teig portionenweise zwischen einem aufgeschnittenen Plastik- beutel oder auf wenig Zucker ca. cm dick auswallen, mit einem Spachtel lösen. Sterne ausstechen, dabei das Förm- chen immer wieder in Zucker tauchen, auf ein mit Back- papier belegtes Blech legen. Glasieren / Trocknen: Wenig Glasur in die Mitte der Sterne geben, mit einem Holzspiesschen in die Spitzen ziehen. Bei Raumtemperatur ca. Std. oder über Nacht trocknen. Backen: ca. Min. in der Mitte des auf Grad vorgeheizten Ofens. Herausnehmen, auf einem Gitter auskühlen. Weihnachtsguetzli

RkJQdWJsaXNoZXIy MzczOTM3