SZ_0219

Seite 6 Städtli-Zytig 02/2019 Sunnemärt-Nachrichten Weinfestival in der Mall Von Montag, 18. März, bis Samstag, 30. März, ist Coop mit einem Weinfestival in der Mall. Über hundert Weinsorten quer durch das Sortiment werden zu Aktions- preisen angeboten. Damit Sie Ihre Lieblingsweine besser finden, haben Sie Gelegenheit, dieselben zu degus- tieren und miteinander zu vergleichen. Als Spezialität haben wir einige Sorten in Magnumflaschen. Diese Weine bereiten ein doppeltes Vergnügen, sowohl optisch wie auch geschmacklich, denn Magnumflaschen präsentieren sich einfach besser und lassen den Wein zudem langsamer reifen, wodurch er jünger und frischer schmeckt als sein Pen- dant in der 75-cl-Flasche. Die Magnumfla- schen werden nicht degustiert. Die Degustationszeiten sind Montag bis Freitag von 11–20 Uhr, am Samstag schon ab 10–17 Uhr. Der Verkauf ist während den nor- malen Öffnungszeiten. Papeterie Heusser in der Mall Von Montag, 1., bis Samstag, 6. April, prä- sentiert die Papeterie Heusser in der Mall verschiedene Artikel zu aktuellen Themen. Da wäre einmal alles für den Schulanfang von A–Z, was es halt so braucht, um gut ge- rüstet in die Schule zu starten. Von ver- schiedenen Firmen wie Pentel, Edding und Faber Castell werden Artikel wie Pocket Brush, Colour Brush und Wassertankpinsel vorgeführt zum Kreativ-Sein, geeignet für Kalligrafie, Hand Lettering und Aquarellma- lerei. So richtig an die Arbeit für die Kinder und Erwachsenen geht es am Mittwoch von 13–18 Uhr und am Samstag von 10–17 Uhr. Malen und Hand Lettering mit den Stiften der verschiedenen Lieferanten ist angesagt. Gegen einen Unkostenbeitrag können die jungen Künstler Eierbecher und Teelichter bemalen und mit nach Hause nehmen. Die Geschäftsführerin Manuela Heusser und ihr Team stehen allen mit Rat und Tat zur Seite und freuen sich auf viele Besucher. Osternäschtli – Bastelwerkstatt Pünktlich zwei Wochen vor Ostern wird in der Mall wieder die Osternäschtli-Werk­ statt eröffnet. Das heisst, am Mittwoch, 10. April, geht es los und das bis amOster- samstag, 20. April. Eingeladen sind alle Kinder, Eltern, Grossel- tern, Onkel und Tanten zum aktiven Basteln und Gestalten eines Osternäschtli. Werk- statt-Chef ist wieder der von früheren Jah- ren bestens bekannte Rolf (Röfe) Wüst. Er wird mit seinem Team allen Bastlern mit Rat und Tat zur Seite stehen und viele Insider- tipps verraten. Alles, was es braucht, ist vorhanden: Hüh- ner- und Schoggi-Eili, Farben, Bastelvorla- gen, Scheren, Heu, Klebstoff usw. Nun heisst es vorbeikommen, Platz nehmen und los gehts. Vorkenntnisse sind keine nötig. Das Schöne kommt zuletzt: Alle kreierten Näschtli dürfen gratis mit nach Hause ge- nommen werden – für sich selber oder als Geschenk um jemanden eine Freude zu bereiten. Die Bastelzeiten sind Mittwoch, 10. April, und Donnerstag, 11. April, von 14–18 Uhr. Am Freitag, 12. April, geht es schon um 9 Uhr los bis 18 Uhr, am Samstag, 13. April, ebenfalls von 9–17 Uhr. Am Montag ist Ruhetag. Wei- ter geht es am Dienstag und Mittwoch, 16. und 17. April, von 14–18 Uhr. Am Gründon- nerstag wird um 10 Uhr geöffnet bis 19 Uhr. Karfreitag ist geschlossen, und Dernière ist am Ostersamstag von 9 – 16 Uhr. Alle Mitarbeiter vom Sunnemärt und Rolf Wüst mit seinem Team wünschen den Besu- chern schöne und frohe Ostern. Oster-Wettbewerb Am Freitag, 29. März, lohnt es sich ganz be- sonders, die Tische auf dem roten Teppich vor den Sunnemärt-Geschäften zu beach- ten. Auf jedem Tisch steht nebst einem Mo- natsangebot eine Glasvase, gefüllt mit Schoggi-Ostereili. Es gilt, das Total aller Eili vor jedem Laden zu schätzen – Ihren Tipp schreiben Sie dann ganz einfach auf eines der bereitgelegten Wettbewerbsformulare. Mitmachen lohnt sich, gibt es doch tolle Preise zu gewinnen: 1. Preis: Einkaufsgutschein im Wert von Fr. 200.– vom Sunnemärt 2. Preis: Einkaufsgutschein im Wert von Fr. 100.– vom Sunnemärt 3. Preis: Einkaufsgutschein im Wert von Fr. 50.– vom Sunnemärt. Die Gewinner werden schriftlich benachrich- tigt. Achtung: Der Wettbewerb ist nur an einem Tag gültig, am Freitag, 29. März. Der Sunnemärt wünscht allen viel Glück. Manuela Heusser mit einem Teil ihrer «Schreibwerkzeuge».

RkJQdWJsaXNoZXIy MzczOTM3